Unser Team

Der Lindenhof, so nennen wir unseren Hof seit dem Jahre 1997, ist ein reiner Familienbetrieb. Ihm gehören Vinzenz Hunn (Bauer), Margrit Hunn (Mutter von Vinzenz), Monika Hunn (Ehefrau des Bauern) und die vier Kinder Maja, Sämi, Simon und Sara an.

Familie Hunn
Hintere Reihe: Vinzenz, Monika, Maja, Sämi und Margrit Hunn. Vordere Reihe: Sara und Simon Hunn

Franz Hunn

Gründer des Bio-Betriebes

Der Vater des heutigen Bauern, Vinzenz Hunn, der leider im Jahr 2013 verstorben ist, hat den Hof im Jahr 1975 auf Bio umgestellt. Seine Erfahrung und sein „Knowhow“ hat er während der vielen Jahre gemeinsamen Wirkens seinem Nachfolger, Vinzenz Hunn, weitergegeben. Wir können somit auf eine bereits 42-jährige Erfahrung im Bio-Anbau zurückgreifen.

 

Margrit Hunn

Ehefrau des Betriebsgründers

Seine Frau Margrit Hunn allerdings arbeitet immer noch täglich auf dem Hof mit. Normalerweise ist sie für die Eier verantwortlich. Nicht dafür, dass die Hühner täglich ein Ei legen, sondern dafür, dass es den Hühnern gut geht und sie sich wohl fühlen. So schaut sie, dass sie täglich ihren freien Auslauf haben.

Den Hühnern, die in zwei Abteilungen gehalten werden stehen zwei Wintergärten und zwei grosse Wiesen mit einer Gesamtfläche von 50 Aren zur Verfügung.

Zu den Aufgaben von Margrit Hunn gehört auch das Ausnehmen, Reinigen, Datieren mit der Stempelmaschine sowie das Verpacken der Eier.

Daneben ist Margrit Hunn auch eine grosse Hilfe draussen auf den Feldern. Sei es beim Säen, Setzen oder bei der Pflege des heranwachsenden Gemüses sowie bei der Ernte.

 

Vinzenz Hunn

Amtierender Bauer

Vinzenz Hunn ist der „amtierende“ Bauer. Er trägt die Verantwortung für den gesamten Landwirtschaftshof. Er bestimmt was, wann und wo angepflanzt wird.

Auch ist er für die Tiere verantwortlich. Haben sie noch genügend Futter auf der Weide? Oder müssen sie „gezügelt“ werden? Die Mutterkuhhaltung gibt zwar weniger Arbeit da die Tiere nicht gemelkt werden müssen, betreut werden müssen sie aber trotzdem sonst verwildern die Tiere.

Neben der Betreuung der Tiere ist der Bauer auch für die Produktion und den Einkauf des Futters für die Hühner, Kühe und Kälber verantwortlich. Auch Gemüsesetzlinge, Saatgut und organischer Dünger müssen in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit eingekauft und verarbeitet werden.

 

Monika Hunn

Die „Innenministerin“ und Helferin im „Aussenministerium“

Monika Hunn, die Ehefrau vom amtierenden Bauer, ist wie im Untertitel angedeutet, verantwortlich für alle inneren Belange. Dazu gehört weit mehr als „nur“ die Führung eines normalen Haushaltes und der Betreuung der vier heranwachsenden Kinder. Betreuung ist ihr eigentlicher Beruf. Bevor sie Bäuerin wurde hat sie „Familienhelferin“ gelernt.

 

Hofladen

Neben dem normalen Haushalt führt die Bäuerin den Hofladen. Darin werden die hofeigenen Bio-Produkte wie:

  •  Kartoffen
  • Karotten
  • Fenchel
  • Sellerie
  • Randen
  • Div. Salate
  • Jungrindfleisch
  • Geflügelfleisch

angeboten. Bei der Produktion der obigen Artikel hilft Monika Hunn, wann immer sie Zeit hat, mit. Sei es bei der Pflege der Felder (sprich: Unkrauten und Hacken), beim Ernten oder beim späteren Rüsten in der Scheune.

Im Hofladen und bei den Hauslieferungen sind auch zugekaufte Bio-Produkte laut Produkteliste erhältlich.

 

Veranstaltungen

Bewirten von Gästen

Für die inzwischen zur Tradition gewordenen Veranstaltungen im „Alten Stall“ zeichnet die Bäuerin verantwortlich. Dazu zählen:

  • Valentinsessen
  • 1. August Brunch
  • Fondue und Raclette-Essen
  • Private Anlässe (können von Ihnen individuell gebucht werden)
Bewirtet werden die Gäste im ehemaligen Stall. Der ehemalige Milchraum, in dem früher die Melkutensilien und die Kühlgeräte für die Milch standen, ist längs zur Küche mit Steamer, Kochherd und Industrieabwaschmaschine umfunktioniert.